Bericht und Bilder FH-LM 2017

Am ersten Septemberwochenende kämpften 10 Teilnehmer aus acht Vereinen um den Titel des Fährtenhunde-Landesmeisters. Die Ausrichtung übernahm der HSV Wörlitz gemeinsam mit dem HSV Oranienbaum.  Schirmherr der Veranstaltung war der Bürgermeister der Stadt Oranienbaum-Wörlitz, Uwe Zimmermann. Nach erfolgter Eröffnung und Auslosung der Fährten ging es im Autogänsemarsch ins Gelände. Bei richtigem Fährtenwetter gingen acht Deutsche Schäferhunde, ein Golden Retriever und ein Appenzeller Sennenhund auf Spurensuche. Leicht bewachsener Acker stand am Samstag für alle bereit. Das beste Ergebnis bekam mit 98 Punkten Peter Belger mit seinem DSH Ayka von der Biberburg 2000. Die Leistungsrichter vergaben an diesem ersten Wettkampftag folgende Bewertungen: 1 x v, 1 x sg, 3 x g, 2 x b, 3 x m.

Am Sonntag wurde auf Wiese, direkt am Wörlitzer Park, gesucht. Leistungsrichter an beiden Tagen waren Stephanie Marx und Volker Rudolph, sowie Heidi Fricke als einweisende Leistungsrichterin für die Fährtenleger. Der Ablauf im Gelände war voll im Zeitplan. Folgende Ergebnisse wurden erreicht: 3 x v, 3 x g, 1 x b, 3 x m. Das mit 99 Punkten beste Tagesergebnis brachte Sigrid Schildhauer mit ihrer Pia auch den Titel.

Gesamtergebnis: 2 x v, 1 x sg, 2 x g, 1 x b, 4 x m. Vier Teams konnten das Prüfungsziel leider nicht erreichen. Ein Dank für ihre sehr gute Arbeit geht an die Fährtenleger – Ersatzfährten waren natürlich eingeplant, wurden aber wiederholt nicht benötigt. Ihren Landesmeistertitel fuhren Sigrid Schildhauer vom HSV Wörlitz und ihre Appenzeller Sennenhündin Pia mit 194 Gesamtpunkten (95/99/v) ein. Auf Platz zwei folgt punktgleich Peter Belger vom HSV Senst mit seiner Ayka von der Biberburg 2000 (98/96/v). Platz drei belegte Uwe Lehmann vom HSV Radegast mit seiner Deutschen Schäferhündin Ilka vom Schäferidyll mit 184 Punkten (88/96/sg). Landesverbandsvorsitzender Hartmut Dahlke bedankte sich bei allen Teilnehmern, Helfern und Gästen für den geleisteten Einsatz. Herzlichen Dank an dieser Stelle nochmal an die ausrichtenden Vereine Wörlitz und Oranienbaum für die kurzfristige Übernahme der Landesmeisterschaft. Den qualifizierten Teams herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die SGSV-Meisterschaft in Eilenburg!

Danke an Anne Falz (Hundefreunde Kemberg), die nicht nur als Fährtenlegerin dabei war, sondern auch dafür gesorgt hat, dass wir noch ein paar Bilder zu sehen kriegen:

Lesen ist Silber, Teilen ist Gold:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.