DM-Tickets gelöst

SGSV-THS-Meisterschaft in Limbach-Oberfrohna

Update 16.07.2017

(Fotos und Ergebnisse unter dem Text)

11 Sportler, 11 Hunde, 1000 Sonnen am Himmel. Vom 7. bis 9. Juli 2017 nahmen auch Sportler aus Köthen, Senst und Quedlinburg an der 27. SGSV-THS-Meisterschaft in Limbach-Oberfrohna (LV Sachsen) teil. Erstmals ausgestattet übrigens mit einer Trainingsjacke des LV, die ab sofort Teilnehmern der SGSV-Meisterschaften aller Sportbereiche zur Verfügung gestellt werden. Der ausrichtende HSV Chemnitz-Borna hat – gemeinsam mit dem HSV „Hans Kahl“ Limbach-Oberfrohna – während der gesamten Veranstaltung optimale Bedingungen geschaffen. Auf jeden Fall eine erinnerungswürdige Meisterschaft. Die Sport- und Zeltanlage rund um das Stadion war bestens geeignet, die Preise stimmten, das Orga-Team war auf Zack – da gab es großes Schwärmen unter allen Teilnehmern.

Unsere Hundeführer konnten sich so voll und ganz auf ihre Starts konzentrieren … und darauf, an Sonnencreme und/oder Basecap zu denken. SGSV-Meisterschaften stehen nämlich scheinbar immer für Wetterextreme. Dieses Jahr zum Glück wieder ohne sintflutartige Regenfälle. Unsere Jacken kamen immerhin abends zum Einsatz. Einen neuen Teilnehmerrekord gab es leider weder innerhalb unseres LV – nicht alle Qualifizierten konnten antreten – noch insgesamt, weshalb einige Altersklassen nur schwach besetzt waren. Das ist gerade für die Starter selbst ziemlich ernüchternd – schließlich geht es um das Messen mit anderen Teams. Auch wenn wir zahlenmäßig neben den anderen LVs etwas dünner besiedelt sind, ist die Stimmung innerhalb unseres Länderteams nach wie vor hervorragend. Und die Ergebnisse für Köthen, Senst und Quedlinburg waren’s auch. Sechs Meistertitel haben unsere Hundeführer Sonntagabend mit nachhause genommen. Michael Holz und Marcel Stolp konnten bei dieser Meisterschaft zudem ihren Aufstieg in den Vierkampf 3 klarmachen.

Ewiges Publikumshighlight an diesen Wochenenden bleibt der CSC-Cup. 15 Erwachsenen- und vier Jugendmannschaften rannten hier um ihre Starterlaubnis für die dhv Deutsche Meisterschaft in Spaichingen. Verletzungsbedingt fiel die Köthener Mannschaft kurzfristig aus, sodass nur Quedlinburgs Starter übrig blieben. Fehlerfreier 1. Lauf, eine gefallene Stange im 2. Durchgang. Das reichte: 69,31 Sekunden auf der Uhr bedeuteten den Vizemeistertitel hinter der überragenden Mannschaft des HSV Leipzig-Süd/Markkleeberg (63,05 Sekunden), die sich im 1. Lauf bei besserer Zeit zwei Fehlerpunkte leistete. Da die Laufzeit innerhalb der Qualifikation (unter 75,00 Sekunden) liegt, gab es außerdem Starterlaubnis für die Deutsche Meisterschaft im September. Aufgrund der hohen Entfernung wird die Mannschaft dort jedoch nicht antreten.

Sachsen-Anhalt wird dennoch als Team vertreten sein: unsere Jugendlichen aus Köthen und Quedlinburg haben sich ja bereits zur Landesmeisterschaft als LV-Jugend zusammengetan und auch in Chemnitz einen mehr als ordentlichen Auftritt hingelegt. So holten sie sich mit einer Zeit von 80,33 Sekunden Platz 3 hinter der Thüringer Jugend, die in 66,38 Sekunden mal eben die zweitschnellste Zeit der Meisterschaft präsentierte, sowie der Markkleeberger Jugend (72,11 Sekunden). Die Qualinorm für die DM liegt hier bei 85,00 Sekunden: Starterlaubnis, check! Kein leichtes Unterfangen übrigens, denn selbst wenn die Zeit stimmt, prüft der SGSV bei nur sieben zur Verfügung stehenden Startplätzen genau, wen er zur DM schickt. Dieses Team macht sich auf jeden Fall auf den Weg zum Bodensee. Wer es von den Einzelstartern geschafft hat, ist im Moment noch nicht bekannt.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch und Danke an alle Teams, die uns so großartig in Chemnitz vertreten haben!

Update 16.07.2017
Neben unserer CSC-Jugendmannschaft, gibt es in Spaichingen noch drei Einzelstarts für unseren Landesverband: Nina Gerngroß, HSV Köthen (Vierkampf 3); Marie-Kristin Rauschning, HSV Senst (Geländelauf 2 und 5 km) – Gratulation, Mädels und viel Erfolg!

pdf_smallErgebnisse

Oder für einen schnellen Blick auf unsere Bilanz:

HF + HundVereinDisziplinPunkte/Zeit/Platz 
Michael Holz
+ Spike
KöthenVK 2UO: 56
Gesamt: 267
Platz 1
Nina Gerngroß
+ Lennox
KöthenVK 3UO: 55
Gesamt: 261
Platz 1
Marie-Kristin Rauschning
+ Cliff v.d. Senster Flur
SenstGL 27,21 Min
Platz 3
Marie-Kristin Rauschning
+ Cliff v.d. Senster Flur
GL 520,47 Min
Platz 2
Marie-Kristin Rauschning
+ Blizzard
VK 3UO: 46
Gesamt: 222
Platz 7
Marcel Stolp
+ Ronja
QLBVK 2UO: 54
Gesamt: 266
Platz 1
Angelika Bähre
+ Ringo
QLBVK 2UO: 52
Gesamt: 230
Platz 1
Chris Roder-Rosenov
+ Ronny
QLBVK 2UO: 46
Gesamt: 258
Platz 1
Josefin Baum
+ Cora
QLBVK 2UO: 43
Gesamt: 230
Platz 1
Sandra Raspe
+ Lexi
QLBGL 210,35 Min
Platz 2
Lara Raspe
+ Axel v.d. Knappenmühle
QLBGL 211,16 Min
Platz 3
Bianca Müller
+ Bente
QLBGL 525,16 Min
Platz 4
CSC-Erwachsene
Jana Elß + Ronja
Chris Roder-Rosenov + Ronny
Marcel Stolp + Ronja
QLB69,31 Sek
Platz 2
CSC-Jugend
Lara Raspe + Lexi
Nina Gerngroß + Lennox
Josefin Baum + Cora
Köthen/QLB80,33 Sek
Platz 3

Ein paar Bilder gibt es hier, mehr auf der → SGSV-Webseite:

Fotos: SGSV (16)

Lesen ist Silber, Teilen ist Gold:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.