Perspektivwechsel

Landesmeister der Fährtenhunde des SGSV Sachsen-Anhalt ist Naldo vom Petermoor

Bevor ihr den offiziellen Bericht zur FH-LM lest, gibt es erstmal einen Perspektivwechsel, ein paar Worte vom Ausrichter.

Am vergangenen Wochenende fand die Landesmeisterschaft für Fährtenhunde des SGSV Sachsen-Anhalt statt. Ausrichtender Verein war der HSV Mosigkau.

An zwei Tagen suchten unter dem kritischen Blick der Leistungsrichter und Zuschauer die teilnehmenden Hunde die von den Fährtenlegern vorbereiteten Fährten. Das Gelände war gut und auch das Wetter spielte mit. Der Kampf um den Meisterschaftstitel wurde auf hohem Niveau geführt. Alle Hunde konnten die Meisterschaftsprüfung mit guten und sehr guten Ergebnissen abschließen.

Am Ende hatte Naldo vom Petermoor mit seiner Hundeführerin Anne Falz vom HSV Kemberg die Nase vorn. Mit 194 Punkten konnten sie die Meisterschaft für sich entscheiden. Dicht gefolgt von Uwe Lehmann vom HSV Radegast mit seiner Hündin Ilka vom Schäferidyll, die nur 3 Punkte weniger zu verzeichnen hatten. Den 3. Platz belegte Sigrid Schildhauer vom HSV Wörlitz mit ihrer Hündin Pia.

Zu den sieben Teilnehmern, die sich mit ihrem Ergebnis für die Teilnahme an der SGSV-Meisterschaft qualifiziert haben, gehört auch Frank Kurrek mit seiner Hündin Shiva vom gastgebenden HSV Mosigkau.

Der Vorstand des HSV Mosigkau gratuliert allen Teilnehmern zu ihrem Erfolg und möchte an dieser Stelle noch einmal allen danken, die den erfolgreichen Verlauf dieser Meisterschaft ermöglicht haben:  den Leistungsrichtern und Fährtenlegern, den Küchenfeen im Vereinsheim und dem Verpflegungsteam am Feldrand, dem Org.- Büro und allen Sponsoren. Danke!

Lesen ist Silber, Teilen ist Gold:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.