Auf neuen Pfaden …

… in Sachen Öffentlichkeitsarbeit war unser Landesverband mit Sicherheit unterwegs, als wir unsere Teilnahme als Aussteller auf der 7. Magdeburger Heimtiermesse TIERWELT vom 10. bis 12. April zugesagt haben. Vorweg geht ein großer Dank an die Burger Hunde- und Naturfreunde e.V. um Sylvia und Thomas Jaeger, die uns die Ausstellergenehmigung (in Zusammenarbeit mit den “Helfern auf vier Pfoten„) kurzfristig vermittelt haben.

Unser Landesvorstand war fleißig dabei: am Freitag hat unsere OfT Helene Zeidler den TIERWELT Magdeburg 2015 (4)Stand besetzt und interessierten Besuchern Auskunft über Hundesport im Allgemeinen und unseren Verband im Besonderen gegeben. Am Samstag und Sonntag waren der 2. Vorsitzende Jürgen Müller und LV-Chef Hartmut Dahlke vor Ort. An allen drei Tagen hatten wir dabei tatkräftige Unterstützung auf zwei und auch vier Beinen durch die Burger Hundesportler. Insgesamt 13.500 Besucher flanierten an diesem Wochenende durch drei Messehallen und konnten 1.079 Tiere bestaunen – wobei Hunde neben Katzen, Pferden, Kaninchen, Alpakas, Vögeln und Fischen natürlich nur eine von vielen Hauptrollen spielten. Für uns als Verband war die Messe eine wertvolle Möglichkeit, kostenlose Werbung für unseren Sport und Sachsen-Anhalts SGSV-Vereine zu machen – gerade, weil noch viel zu wenig Menschen wirklich etwas mit dem Begriff Hundesport anfangen können und weil es im Raum Magdeburg bisher kaum SGSV-Vereine gibt.

Am Samstagnachmittag kam dann noch etwas mehr „Leben in die Bude“, als vier Hundeführerinnen des Hundesportvereins Quedlinburg (darunter eine Jugendliche) den 10 x 20 Meter großen Präsentationsring mit einer 15-minütigen Vorführung belebt haben. Zugegeben – nicht die größte Fläche, um viel zu zeigen und noch dazu wenig Zeit. Gezeigt haben die vier Teams dennoch einen tollen Querschnitt: Sitz mit Entfernen, Ablegen mit Herankommen, Vertrauensübungen, Stöbern des verlorenen Gegenstandes, Slalom-, Hürden- und Tunnelläufe und auch das Bestätigen durch ausgiebiges Spiel ernteten den Applaus aller Zuschauer. Für alle vier Hunde war diese Situation völlig neu – Messehalle, sehr beengter Raum mit mit mauem Klima, viele Tiere, lautes Gebell, Mikrofone und Lautsprecher, große Menschenmengen. Umso beeindruckender, dass sie sich davon allesamt nicht haben beeindrucken lassen. Die Hundeführer selbst haben die Vorführung als gute Trainingsmöglichkeit gesehen.

Im nächsten Jahr werden wir wieder auf der TIERWELT dabei sein und hoffen dann auf die Beteiligung weiterer Vereine. Zumal wir dann, um wieder kostenlos ausstellen zu dürfen, an jedem der drei Tage eine kurze Vorführung zeigen müssen. Außerdem soll auch unser Stand besser werden – das ist bei der Premiere noch etwas zu kurz gekommen und eher unter „Improvisation“ zu verbuchen. Dennoch war dieses Wochenende für unseren LV ein voller Erfolg – also nochmals vielen Dank an alle Helfer, Organisatoren, Hundeführer und Zuschauer! Danke auch an Sylvia und den Rest des Teams für die vielen Fotos!

Die 2016’er Auflage der TIERWELT findet vom 1. bis 3. April 2016 statt – gerne vormerken.

Hier gibt es ein paar Impressionen:

[Best_Wordpress_Gallery id=“1″ gal_title=“TIERWELT Magdeburg 2015″]

3 Kommentare auch kommentieren

  1. Hallo, vielleicht gibt es mal ein „Arbeitstreffen“ der „Öffentlichkeitsbeauftragten“ der Vereine zum Ideen sammeln. ZEIGEN WAS WIR MACHEN – so können wir uns mit unseren Vierbeinern präsentieren und ein positives Bild formen. Nicht jedem liegt es auf so einer Veranstaltung auf Leute zuzugehen, andere wiederum haben Spaß daran und dabei. ICH FINDE ES EINEN SPITZE und finde man sollte die Chance nicht ungenutzt lassen.

    1. Bianca (Admin) sagt:

      Hallo Sandra (und alle anderen), find‘ ich grundsätzlich ’ne gute Idee, weil ich als RfÖ im Verein auch immer wieder über die kleinen Alltagsherausforderungen stolpere und es immer wieder spannend ist, sich bei den anderen Vereinen Anregungen zu holen. Austausch kann da immer nur gut sein! Was (für mich persönlich) etwas dagegen spricht: habe das Gefühl, dass der Kalender zwischen Training, Turnieren, Meisterschaften etc. jetzt schon aus allen Nähten platzt – da sind dann Hundesport-fremde Sachen noch nicht mal berücksichtigt. Ideal fänd ich, wenn man das mit einem bestehenden Termin kombiniert – z.B. der JHV jeden Januar in Raguhn. Im Anschluss oder mittags hat man da sicher schnell mal ein paar Punkte ausgetauscht. Vielleicht geht’s ja aber auch noch einfacher …
      (freu mich ja als Admin grad auch etwas, dass es via Kommentar aktiv Feedback auf dieser Seite gibt 🙂 )

  2. Jaeger sagt:

    Ja, es war wirklich ein sehr schönes und aktives Wochenende und hat uns allen viel Spaß gemacht. Selbst unser „provisorisch“ dekorieter SGSV-Stand war viel interessanter als manch anderer und ein Besuchermagnet. Die Vorführung der THS-Gruppe im Ring war super, nicht nur wir waren begeistert, was man / Frau und Hund auf so einer kleinen Fläche bieten kann. Toll, dass Lara auch den Mut hatte, zu zeigen, was sie mit ihrem Hund kann, das hat sie oberspitze gemacht. Zahlreiche Besucher haben sich auch Flyer mitgenommen und so ihr Interesse am SGSV und den vielseitigen Beschäftigungsmöglichkeiten mit dem Partner Hund gezeigt. Also her mit den Ideen, nun wird die Tierweltmesse 2016 vorbereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.