Bericht zur IPO-Landesmeisterschaft 2014 in Jessen

Am Wochenende vom 16. Bis 17. August fand in Jessen die 25. Landes- und Landesjugendmeisterschaft für Gebrauchshunde statt. Die Schirmherrschaft hatte der Bürgermeister von Annaburg, Klaus-Rüdiger Neubauer, übernommen. Dass der Sporthundeverein Jessen größere hundesportliche Veranstaltungen hervorragend ausrichten kann, ist nicht unbekannt – die großzügige Platzanlage wurde in allen Belangen den Anforderungen gerecht. Leider stellten sich von den 12 gemeldeten Teilnehmern nur acht Teams aus fünf Vereinen den Leistungsrichtern Stephanie Marx und Uwe Kitzing. Am Samstag absolvierten alle Starter die Fährtenarbeit. Das Gelände war einheitlich beschaffen (Acker) und die Fährtenleger leisteten gute Arbeit. Das beste Ergebnis mit 100 Punkten bekam Grit Großer mit ihrem Hollandser Herder Droll le Gladiateur. Insgesamt wurden folgende Wertungen vergeben: 2x vorzüglich, 3x sehr gut, 1x gut, 1x befriedigend, 1x mangelhaft.

Foto: Falk Lindner
Foto: Falk Lindner – Weitere Bilder unter https://sgsv-lvsa.de/termine/landesmeisterschaft-ipo/

Am Sonntag folgten die Vorführungen in den Abteilungen Unterordnung und Schutzdienst. Die Leistungen waren insgesamt gut bis sehr gut. Den strengen Augen der Leistungsrichter entging auch nicht der kleinste Fehler und so mancher Teilnehmer hatte sich mehr Punkte erhofft. Als Helfer waren Jens Hansche (Teil 1), Holger Stoye (Teil 2) und Christian Kloske als Ersatz im Einsatz. Die beste Unterordnung zeigte Carolin Stichel mit dem Malinois Duffy vom Haus Kober mit 91 Punkten Die vergebenen Bewertungen: 3x sehr gut, 2x gut, 2x befriedigend, 1x mangelhaft. Im Schutzdienst hatte Hartmut Dahlke mit seinem Malinois Atzo von der wilden Hilde und 94 Punkten die Nase vorn (4x sehr gut, 3x gut, 1x befriedigend).

Zur Jugendmeisterschaft war eine Hundeführerin angetreten: Fabiane Lehmann in der IPO 1 mit dem Malinois Fritzi. Sie erhielt mit 95/83/90 und insgesamt 268 Punkten ein gutes Ergebnis und qualifizierte sich für die SGSV-Meisterschaft. Im Gesamtüberblick wurden folgende Prädikate vergeben: 3x sehr gut, 3x gut, 2x mangelhaft – zwei Sportfreundinnen erreichten das Prüfungsziel leider nicht. Den Landesmeistertitel errang Grit Großer vom HSV Droyßig mit dem Herder Droll le Gladiateur und 280 Punkten (sg, 100/90/90). Auf den Plätzen folgten Carolin Stichel vom HSV Zappendorf mit dem Malinois Daffy vom Haus Kober (279 Punkte – sg, 98/91/90) und Hartmut Dahlke vom HSV Wörlitz mit dem Malinois Atzo von der wilden Hilde (275 Punkte – sg, 94/87/94).Den 4. Platz belegte Silvia Schaube vom HSV Oranienbaum mit ihrem Deutschen Schäferhund Hajo von der alten Schmiede (269 Punkte – g, 94/90/85). Landesjugendmeister wurde Fabiane Lehmann vom HSV Schwemsal mit ihrer Fritzi.

Diese fünf Platzierten werden unseren Landesverband bei der SGSV-Meisterschaft im September in Wörlitz vertreten. Unser Dank gilt den Mitgliedern des HSV Jessen mit allen Helfern, den Fährtenlegern, Schutzdiensthelfern, Leistungsrichtern, dem Org.-Büro sowie allen, die zum Gelingen der Meisterschaft beigetragen haben. Den Qualifizierten wünschen wir das nötige Quäntchen Glück und viel Erfolg bei der Verbandsmeisterschaft.

(Monika Brieger, Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit)

Weitere Impressionen findet ihr hier: https://sgsv-lvsa.de/termine/landesmeisterschaft-ipo/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.