„Zufrieden sind wir trotzdem“

VDH Deutsche Meisterschaft FH – bestanden und glücklich heimgekehrt

Vom 22. bis 24. Februar 2019 haben Anne Falz (Hundefreunde Kemberg) und ihr Weimaraner Mücke in Sarstedt an der VDH Deutschen FH-Meisterschaft teilgenommen. Das war ihr erstes Fazit:

Es ist schon ein besonderes Gefühl, als Newcomer in den Reihen erfahrener Fährten-Haudegen zu stehen. Wir konnten als Team wachsen und einige Dinge mit nach Hause nehmen. Das nächste Mal wird die Vorbereitung besser laufen – Fahrrad oder zumindest das Sportzeug gehören auf jeden Fall ins Gepäck. Die restliche Fehleranalyse läuft noch. Zwei überlaufene Gegenstände sind ärgerlich und eigentlich untypisch. Mangelnde Konzentration hat auf der ersten Fährte viele Punkte gekostet. Das Grautier nicht ausgelastet? Hundeführerin zu aufgeregt? Die Flächen (vermeintlich) zu leicht? Eine Nase voll Rehlein an Tag 2 war verlockend, dafür waren die spitzen Winkel super, die auf der ersten Fährte nicht so recht gelingen wollten. Erstmal darüber nachdenken. Zufrieden sind wir trotzdem. Mit Platz 19, einem Gesamtergebnis von 161 Punkten und der Wertnote Gut kann man nicht klagen. Bis die Tage…

Anne und Mucke sind amtierende FH-Landesmeister (194 Punkte, 94/100/v) und konnten sich mit ihrem 4. Platz auf der darauffolgenden SGSV-Meisterschaft (188 Punkte, 97/91) bis zur dhv Deutschen Meisterschaft in Volkmarsen qualifizieren. Die haben sie mit 190 Punkten (94/96/sg) souverän als Vizemeister hinter sich gebracht, bevor sie nun mit 161 Punkten (77/84/g) auch beim VDH ihren Stempel hinterlassen haben.

Liebe Anne, herzlichen Glückwunsch – wir drücken euch alle Daumen, dass ihr auch in der kommenden Saison wieder so einen Durchmarsch hinlegt!

Ein Kommentar auch kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.